femnet.gif:

Wie die Freiheit zu den Frauen kam. Das Leben der Pauline Roland.

 

 

Home

Mailingliste für Frauen

Lesetips

Matriarchat

HerStory - Frau und Geschichte

Frauenbewegung

Feministische Literatur

Philosophie und Ethik

Religion

Spiritualität

Gleichstellung heute

Gewalt gegen Frauen

Ratgeberinnen

Beruf und Karriere

Erziehung und Kinder

Krieg und Frieden

Biographien und Porträts

Wie die Freiheit zu den Frauen kam. Das Leben der Pauline Roland.


 

Romane

Diverse


 

Frauenlinks

Frauenzimmer

Impressum




Teilnehmerin:
Login
ShadowTopLeft.gif: ShadowTop.gif: ShadowTopRight.gif:
ShadowLeft.gif:

3426614731.jpg:

Wie die Freiheit zu den Frauen kam. Das Leben der Pauline Roland.

von Groult Benoite.
Droemer-Knaur , 2000

Inhalt:

"Eine exaltierte, aber hochherzige Person mit den Illusionen eines Kindes und der Charakterstärke eines Helden, eine Verrückte, eine Märtyrerin, eine Heilige", so charakterisierte die französische Schriftstellerin George Sand ihre Zeitgenossin Pauline Roland. Pauline Roland mußte ihr Engagement für die Revolution von 1848 mit dem Leben bezahlen, obwohl sie nicht auf den Barrikaden gestanden hatte. Benoite Groult schildert das Leben dieser außergewöhnlicher Frau, die es schon Mitte des 19. Jahrhunderte wagte, die Selbstverwirklichung außerhalb der Ehe zu suchen.

* * * * *


* * * * *

amazon.gif:
Buch bei Amazon bestellen

 

 

ShadowRight.gif:
ShadowBottomLeft.gif: ShadowBottom.gif: ShadowBottomRight.gif:
 
Prev | Next | Biographien und Porträts