femnet.gif:

Man wird nicht als Frau geboren.

 

 

Home

Mailingliste für Frauen

Lesetips

Matriarchat

HerStory - Frau und Geschichte

Frauenbewegung

Feministische Literatur

Man wird nicht als Frau geboren.


 

Philosophie und Ethik

Religion

Spiritualität

Gleichstellung heute

Gewalt gegen Frauen

Ratgeberinnen

Beruf und Karriere

Erziehung und Kinder

Krieg und Frieden

Biographien und Porträts

Romane

Diverse


 

Frauenlinks

Frauenzimmer

Impressum




Teilnehmerin:
Login
ShadowTopLeft.gif: ShadowTop.gif: ShadowTopRight.gif:
ShadowLeft.gif:

3462029142.jpg:

Man wird nicht als Frau geboren.

von Schwarzer Alice (Hrsg.).
KiWi , 2000

Inhalt:

Feministinnen aus aller Welt ziehen Bilanz - und blicken in die Zukunft.

Zu einem "wahrhaft historischen Ereignis" (Marlene Streeruwitz) gerieten 1999 drei Oktobertage in Köln. Schriftstellerinnen, Philosophinnen und Praktikerinnen aus aller Welt waren gekommen, um Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu blicken.Wie aktuell ist 5o Jahre nach Erscheinen Simone de Beauvoirs Epoche machender Essay "Das andere Geschlecht"? "Aktueller denn je zuvor!" konstatierte Elisabeth Badinter, jüngste Umfragen gaben ihr Recht: 62% aller Frauen wünschen sich heute eine "starke Frauenbewegung" (und 53% aller Männer!). Allen voran, ganz im Gegensatz zum Klischee, die jungen Frauen. Doch ihnen bläst der Wind ins Gesicht. Die Veränderung der Realität hinkt der Revolution in den Köpfen hinterher. "Männlichkeit" und "Weiblichkeit" haben wieder Konjunktur, der Backlash will die Frauen erneut auf ihr "Anderssein" festlegen. So "anders" wie Schwarze oder Juden, analysierte Historikerin Gerda Lerner: "Mit einem Unterschied: Frauen haben noch nicht einmal eine Geschichte". Der Kölner Kongress "Man wird nicht als Frau geboren" hat ein Stück Frauengeschichte gemacht. Hier das Buch dazu.

* * * * *

Kritisch und objektiv geben die verschiedenen Autorinnen einen Überblick über die Schwerpunkte der modernen Frauenbewegung und der Lage der Frauen heute. Behandelte Themen: Wie aktuell ist Simone de Beauvoir, Sexualpolitik, Fundamentalismus - die neue Gefahr, Rassismus, Antisemitismus und Sexismus; Feministische Theorie und Praxis.
Katharina

* * * * *

amazon.gif:
Buch bei Amazon bestellen

 

 

ShadowRight.gif:
ShadowBottomLeft.gif: ShadowBottom.gif: ShadowBottomRight.gif:
 
Prev | Next | Feministische Literatur