femnet.gif:

Religion ist zu wichtig, um sie den Männern zu überlassen.

 

 

Home

Mailingliste für Frauen

Lesetips

Matriarchat

HerStory - Frau und Geschichte

Frauenbewegung

Feministische Literatur

Philosophie und Ethik

Religion

Spiritualität

Religion ist zu wichtig, um sie den Männern zu überlassen.


 

Gleichstellung heute

Gewalt gegen Frauen

Ratgeberinnen

Beruf und Karriere

Erziehung und Kinder

Krieg und Frieden

Biographien und Porträts

Romane

Diverse


 

Frauenlinks

Frauenzimmer

Impressum




Teilnehmerin:
Login
ShadowTopLeft.gif: ShadowTop.gif: ShadowTopRight.gif:
ShadowLeft.gif:

3783116031.jpg:

Religion ist zu wichtig, um sie den Männern zu überlassen. Die Göttin kehrt zurück.

von Mulack Christa.
Kreuz-Verlag , 1998

Inhalt:

Radikale Befreiung gibt es für uns Frauen nur, wenn wir bis zu den Wurzeln unserer Unterdrückung vordringen, und die sind nun einmal religiöser Natur.- Die Göttin-Bewegung hat viele Quellen: die existentielle Suche vieler Frauen nach ihrer Identität, das offensichtliche ethische Versagen der angestammten männlichen Konzepte von Gott, schließlich die Realitätsfremdheit vieler Aussagen der Offenbarungsreligion. Die Verehrung einer Göttin ist daher kein Rückfall ins Heidentum, sondern eine Frage des Überlebens und unverzichtbares Symbol für ein tragfähiges ethisches Wertesystem.

* * * * *

Das Buch ist im Handel seit langem vergriffen, kann jedoch direkt bei der Autorin weiterhin bezogen werden:
Katharina

* * * * *

amazon.gif:
Buch bei Amazon bestellen

 

 

ShadowRight.gif:
ShadowBottomLeft.gif: ShadowBottom.gif: ShadowBottomRight.gif:
 
Prev | Next | Spiritualität