femnet.gif:

Frauen Arbeiten

Home

Mailingliste für Frauen

Lesetips

Frauenlinks

Arbeit

Beratungsstellen

Familie

Forschung

Frauengeschichte

Gewalt und Selbstverteidigung

Gleichstellung

Hilfswerke

Kunst

Lernen

Lesen

Netzwerke

Online-Magazine

Organisationen

Politik

Portale

Reisen

Superfrauen

Theologie und Kirche

Treffen und Ausgang

Zeitschriften

Diverse


 

Frauenzimmer

Impressum




Teilnehmerin:
Login
ShadowTopLeft.gif: ShadowTop.gif: ShadowTopRight.gif:
ShadowLeft.gif:

 

Frauenarbeit allgemein

  • Farplay at Home space.gif:

    Für die Vereinbarkeit von Erwerbs- und Familienarbeit.
     
  • Fairplay at Work space.gif:

    Immer mehr Frauen und Männer wollen Beruf und Familie unter einen Hut bringen. Deshalb spielen bei der Wahl einer Arbeitsstelle die Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine immer wichtigere Rolle. Vereinbarkeit von Beruf und Familie heisst, dass Männer und Frauen aktive Familienverantwortung und Engagement im Erwerbsleben verbinden können, ohne dass sie dabei bezüglich Lohn, Laufbahnchancen, Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufgabenzuteilung benachteiligt werden.
     
  • Stiftung für Erforschung der Frauenarbeit new.gif:

    Die Stiftung für Erforschung der Frauenarbeit engagiert sich seit rund 40 Jahren für Forschungen im Bereich der Frauenarbeit in der Schweiz.
     
  • Tochtertag new.gif:

    Haben Sie gewusst.....
    ...dass Mädchen bei der Berufswahl stets daran denken, dass sie später Beruf und Familie verbinden wollen? Für viele Mädchen ist der Gedanke, ein Leben lang berufstätig zu sein, nicht selbstverständlich. Dabei gehen fast zwei Drittel aller Frauen nach der Geburt ihres ersten Kindes weiterhin einer Erwerbsarbeit nach. Knaben hingegen denken kaum darüber nach, wie sie Erwerbs- und Familienarbeit später vereinbaren. Nur wenige Männer arbeiten Teilzeit, und in kaum einem Haushalt liegt die Hauptverantwortung für die Familienarbeit beim Vater.
     

 

Gewerkschaftsfrauen

  • vpod Die Gewerkschaft für frauen space.gif:

    Der vpod organisiert Krankenschwestern, Verwaltungsangestellte, Sozialarbeiterinnen, Reinigungsangestellte, Tramführerinnen, Lehrerinnen, Sozialpädagoginnen. Trotz Unterschieden in den verschiedenen Berufen verbindet diese Frauen ähnliche Probleme. Gemeinsam sind Veränderungen möglich. Die gesamtschweizerische vpod-Frauenkommission ist eine Drehscheibe für arbeitsrechtliche, gleichstellungs- und frauenpolitische Fragen. Sie setzt sich dafür ein, dass der vpod als Gewerkschaft eine starke Frauenpolitik macht. Die Frauenkommission thematisiert frauenspezifische Probleme am Arbeitsplatz und engagiert sich für Gleichstellungsanliegen.
     
  • coMediaFrauen space.gif:

    Gerechtigkeit und Solidarität unter den Menschen, soziale Sicherheit und materieller Wohlstand für alle sind unsere grundlegenden Anliegen in der Mediengewerkschaft comedia.
     
  • Gewerkschaft Bau und Industrie Frauen space.gif:

    Von der Porzellanmalerin über die Steinbildhauerin zur Architektin. Von der Textilarbeiterin über die Chemielaborantin zur Reinigungsfrau. Von der Malerin über die Innendekorationsnäherin zur Schreinerin. So breit gefächert sind die Berufsfelder der Frauen der GBI.
     
  • Schweizer Eisenbahn- und Verkehrspersonal Verband space.gif:

    Der Leitgedanke unserer Aktivitäten ist, die Gleichstellung von Frau und Mann in Taten umzusetzen. Wir, das sind 10'400 engagierte Frauen aus den verschiedensten Berufen der SBB und der privaten Transportunternehmungen im öffentlichen Verkehr sowie Pensionärinnen.
     
  • SMUV - Die Gewerkschaft ist weiblich space.gif:

    Zur Zeit sind über 18% der Gewerkschaftsmitglieder Frauen. Es sind Frauen aus der Maschinen- und der Uhrenindustrie, aus dem metallverarbeitenden Gewerbe, aus der Lederbekleidungsindustrie, aber auch Frauen, die im Dienstleistungsbereich, im Verkauf, im Gastgewerbe, in Büros tätig sind.
     
  • Schweizer Syndikat Medienschaffender SSM new.gif:

    Die SSM-Frauensekretariate bieten Beratung bei Arbeitskonflikten, die Diskriminierungen aufgrund des Geschlechtes beinhalten. Unterstützung und Beratung bei sexueller Belästigung am Arbeitsplatz. Informationen zum Projekt «Gleichstellungs-Controlling» in Unternehmenseinheiten der SRG und öffentlichen Verwaltungen. Informationen über das Gleichstellungsgesetz, über Verletzungen der Lohngleichheit, Problemen beim Leistungslohnsystem und Massnahmen zur Chancengleichheit. Wir bieten Vernetzungsmöglichkeiten für Frauen der elektronischen Medien in der Frauenkommission. Spezielle Informationen über die Bereiche der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien (Internet) für Frauen.
     

 

Berufsverbände

  • Schweizerischen Vereinigung der Ingenieurinnen space.gif:

    In unserer gesamtschweizerischen Organisation sind Ingenieurinnen unterschiedlicher Fachrichtungen, Unternehmen sowie Interessentinnen und Interessenten Mitglied. Unser gemeinsames Ziel ist es, sich für die Anliegen des Berufsstands der Ingenieurin einzusetzen und junge Frauen für den Ingenieurinnenberuf zu motivieren.
     
  • Juristinnen Schweiz space.gif:

    Wir verstärken die Vernetzung, den Austausch und die Zusammenarbeit der Juristinnen untereinander, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene. Wir fordern und fördern frauenspezifische Sichtweisen in der Forschung, Lehre, Ausbildung, Rechtssetzung und Rechtsvergleichung.
     
  • Vereinigung Schweizer Ärtzinnen space.gif:

    Die VSÄ fördert Ärztinnen bei ihrer Berufsausübung, indem sie frauenspezifische Standpunkte thematisiert, die damit verbundenen Probleme herausarbeitet und nach Lösungswegen sucht.
     
  • Schweizerischer Verband der Akademikerinnen space.gif:

    Der Verband fördert:
    Die wissenschaftliche und berufliche Tätigkeit der Frauen sowie den Erwerb höherer akademischer Qualifikationen; das Interesse und die Mitwirkung an der Lösung von Fragen des öffentlichen Lebens auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene; die Verwirklichung der Programme des Internationalen Verbandes der Akademikerinnen (IFUW); den interdisziplinären Austausch.
     
  • Gesellschaft Bildender Künstlerinnen SGBK space.gif:

    Die SGBK ist die schweizerische Künstlerinnenorganisation professioneller bildenden Künstlerinnen.
     
  • Theologinnen Schweiz space.gif:

    Verschiedene Themen und Verbände für Theologinnen aus der Schweiz und Liechtenstein.
     
  • Interessengemeinschaft feministischer Theologinnen space.gif:

    Die IG ist ein ökumenisches Forum für feministische Theologinnen. Zurzeit zählt sie ca. 150 Mitfrauen.
     
  • Frau am Bau space.gif:

    FRAU AM BAU, das einzige Gleichstellungsprojekt für die Bauplanungsbrache, stellt zum Projekabschluss zwei neue Publikationen vor. Mit dem Handbuch “Brennpunkt Frau am Bau” und dem Leitfaden “Qualität Frau am Bau” sollen die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Personalentwicklung einem breiten Publikum zugänglich gemachen werden.
     
  • Fach Frau Umwelt space.gif:

    Der Verein FachFrauen Umwelt (FFU) wurde 1989 als Netzwerk und Interessensvertretung für FachFrauen im Natur- und Umweltbereich gegründet. Die FFU setzen sich aktiv ein für eine respektvolle partizipative Kultur in der Berufswelt, für mehr Frauen in Führungspositionen und für eine ausgeglichene Aufgabenteilungen von Frau und Mann in Beruf und Familie.
     
  • FiNuT - Frauen in Naturwissenschaft und Technik new.gif:

    Verschiedene Frauenorganisationen sowie Vertreterinnen der Fachhochschulen und der ETH haben sich im Verein FiNuT Schweiz zusammengeschlossen mit dem Ziel, den Kongress FiNuT 2004 durchzuführen. Im Organisationsteam sind Frauen zahlreicher beruflicher Ausrichtungen repräsentiert.
    Das Vorhaben wird unterstützt von einem prominenten Matronatskomitee, in welchem Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Sport vertreten sind.
     
  • fia - Fachgruppe Ingenieurinnen und Architektinnen space.gif:

    Die fia ist eine gesamtschweizerische Vereinigung von Ingenieurinnen und Architektinnen aus allen Fachgebieten. Gegründet im November 1995, ist die fia seit Mai 96 offizielle Fachgruppe des STV. Wir setzen uns ein für: die Schaffung eines Netzwerkes unter den heutigen Ingenieurinnen und Architektinnen, die Unterstützung von Mädchen und Frauen in ihrer Berufswahl in technischen Berufen und die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Ingenieurinnen und Architektinnen.
     
  • Berufsverband der Familienmanagerinnen space.gif:

    Die Aufgabe des Verbandes besteht in der Schaffung und Stärkung des Berufes der FamilienmanagerInnen, dessen Anerkennung in der Berufswelt und bei den Behörden und der Unterstützung der FamilienmanagerInnen bei der Ausübung dieses Berufes.
     
  • ALBA - Avocates à la barre space.gif:

    Trop souvent encore, le public prête aux avocates une vocation quasi exclusive pour le droit de famille et la protection des enfants. C'est avec l'envie de modifier cette image qu'a été créée l'association “ Avocates à la barre ”, dont le but est de promouvoir et de faciliter l'exercice par les femmes de la profession d'avocat et de mettre en ?uvre tous les moyens nécessaires à soutenir et à défendre les intérêts professionnels de ses membres.
     

 

Kaderfrauen

  • Verband Wirtschaftsfrauen Schweiz space.gif:

    Die Wirtschaftsfrauen Schweiz vereinigen Unternehmerinnen, Mitunternehmerinnen Kaderfrauen und Managerinnen aus der Wirtschaft, Chefbeamtinnen aus Behördeinstitutionen, Kaderfrauen aus NPO's sowie Nachwuchstalente aus diesen Bereichen.
     
  • Business and Professional Women BPW space.gif:

    Schweizerischer Verband der Berufs- und Geschäftsfrauen
     
  • fraw - frau arbeit weiterbildung space.gif:

    Ziel des Vereins fraw ist es, alle Themen rund um die Erwerbstätigkeit der Frau auf verschiedenen Ebenen anzugehen und Frauen mit den unterschiedlichsten Voraussetzungen, auf ihrem Weg in ein befriedigendes und den persönlichen Bedürfnissen angepasstes Betätigungsfeld, zu unterstützen.
     

 

Unternehmerinnen

  • Business and Professional Women BPW space.gif:

    Schweizerischer Verband der Berufs- und Geschäftsfrauen
     
  • KMU Frauen Schweiz space.gif:

    Die bessere Hälfte des schweizer Gewerbeverbandes.
     
  • Netzwerk für EinfrauUnternehmerinnen NEFU space.gif:

    NEFU richtet sich an alle Frauen, die den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben oder noch wagen wollen.
     
  • femdat - die Schweizer Expertinnen-Datenbank space.gif:

    femdat ist eine gesamtschweizerische Datenbank für Wissenschaftlerinnen und Expertinnen verschiedenster Fachgebiete. femdat ermöglicht es, Fachfrauen aus Wissenschaft, Praxis, Privatwirtschaft und anderen Bereichen rasch und umstandslos zu finden und Kontakt mit ihnen aufzunehmen.
     
  • SAFFA - Bürgschaftsgenosschenschaft für Frauen space.gif:

    SAFFA ist eine nonprofit Organisation und speziell auf Frauen ausgerichtet, die ein selbständiges Erwerbsleben beginnen möchten. Diese Philosophie verfolgt SAFFA mit der Vergabe von Bürgschaften, welche Frauen die Kreditaufnahme bei Banken zu vorteilhafteren Konditionen ermöglicht.
     
  • frauen.unternehmen space.gif:

    frauen.unternehmen - der Unternehmerinnen Verband spricht Unternehmerinnen an und solche, die es werden wollen. Der Verband bietet verschiedene Plattformen an, in denen Business Kontakte geknüpft und gepflegt werden. Dazu gehören umfassende Weiterbildungs-Angebote mit der Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch sowie regionale Anlässe in allen grösseren Städten der deutschen Schweiz. Dies alles mit dem Ziel, Frauen zu unterstützen, damit sie im Wirtschaftsleben erfolgreich ihren Platz beanspruchen, halten und ausbauen können.
     

ShadowRight.gif:
ShadowBottomLeft.gif: ShadowBottom.gif: ShadowBottomRight.gif:

Prev | Next | Frauenlinks